We love it…

Nach und nach werden wir euch die wunderbaren Kleider von Noni vorstellen. Beginnen wollen wir mit „Adele“.

Aus kostbarer Dupionseide gefertigt, überzeugt Hochzeitskleid Adele mit ihren klaren Linien und schmaler Silhouette. Schulterfrei geschnitten, kommt diese Partie besonders gut zur Geltung. Gleichzeitig betont der zweifarbige Gürtel den Taillenbereich und komplettiert mit seinen langen Enden die edle Schleppe des bodenlangen Brautkleides. Für die Kirche oder die frischen Abendstunden lässt sich Adele perfekt mit einer Pelerine in eleganter Raffung mit dekorativem Knopf kombinieren.

Schaut einfach selbst:

noni 2014 adele schmal geschnittenes brautkleid aus wildseide in elfenbein mit farbigem gürtel und passender stola aus seidenchiffon noni 2014 adele schulterfreies schlichtes brautkleid mit breitem zweifarbigem gürtel aus dupionseide und passendem kopfschmuck noni 2014 adele schlichtes hochzeitskleid elfenbein mit breitem gürtel in beerentönen und passender pelerine aus elfenbeinfarbener wildseide noni 2014 adele schlichtes hochzeitskleid aus elfenbeinfarbener wildseide mit passender stola aus seidenchiffon noni 2014 adele schlichtes brautkleid mit corsage, schleppe und scherpengürtel lila_rot-tönen aus Dupionseide noni 2014 adele mit pelerine in elfenbein passend zum brautkleid und headpiece aus seidenorganza mit hutschleier und federn

Foto: LE HAI LINH Photography

Advertisements

Das Willkommensfest

Unsere Paulina wird 1 Jahr. Wenn das nicht ein Grund zum Feiern ist. Da kamen alle Verwandten, Bekannten, Freunde und Freundesfreunde aus allen Teilen der Republik, um das kleine Mädchen gebührend zu feiern. Einige von den Weitangereisten sehen an diesem Tag die Kleine zu ersten Mal und so kam auch gleich die Idee, diesen Geburtstag als Willkommensfest zu gestalten.
Denn auch außerhalb der Kirche gibt es Möglichkeiten, ein Kind zu begrüßen und feierlich in die Gemeinschaft aufzunehmen.
Eine solche Segens- oder Willkommensfeier kann viele kreative Formen annehmen und natürlich auch mit einer Trauung verbunden werden.
In unserem „Fall“ fand zwar keine Trauung statt, doch die Eltern ließen es sich nicht nehmen, der kleinen Paulina auf diese Weise zu zeigen, dass sie herzlich willkommen ist. Paten kamen zu Wort, Freunde ließen Luftballons mit Wünschen steigen und die Großeltern gaben ein Ständchen und kleine Geschenke, die unsere Paulina immer an ihren ersten Geburtstag erinnern sollten.
Bei so einer Zeremonie können die Eltern entscheiden, ob sie im großen oder kleinen Kreis feiern möchten, bei Ihnen zu Hause oder an einem Ort Ihrer Wahl.
Sie können sich Paten für ihr Kind aussuchen und ihm zusammen ein großes Geschenk machen: Das Versprechen Ihr Kind stets zu lieben und nie allein zu lassen.
So geschehen auch bei Paulina, bei deren Willkommensfest wir unsere Ideen, die Dekoration und das Konzept umsetzen durften. Vielen Dank an die Eltern für euer Vertrauen!
Auch wir wünschen der Süßen alles Liebe – und wer weiß – vielleicht dürfen wir ja auch ihr Fest zum Erwachsenwerden mitgestalten. Aber bis dahin ist ja noch gaaaanz viel Zeit.

Alles Liebe wünschen die Traumacher

Die schönen Fotos hat Hanna Uhlmann von Hanna Uhlmann gemacht. Herzlichen Dank!

Weiter Bilder folgen!

Traumacher Willkommensfest

Traumacher Willkommensfest

_UHL9935

Traumacher Willkommensfest

Traumacher Willkommensfest