Candybar – schon wieder

Dass wir sie lieben, hatten wir bereits erwähnt, dass wir darin aufgehen, hatten wir bereits erwähnt, dass wir am liebsten jeden Tag und zu jedem Anlass eine kreieren würden, hatten wir bereits erwähnt. Dass wir genauso begeistert von den Fotos … Weiterlesen

Es ist wie es ist…

Es ist wie es ist sagt die Liebe – Erich Fried Es ist Unsinn sagt die Vernunft Es ist was es ist sagt die Liebe. Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst. Es … Weiterlesen

Ganz New York und ein halber Traumacher

Wenn jemand auf Reise geht, hat er ja bekanntlich was zu erzählen. Wenn dieser jemand dann auch noch nach New York fliegt, dann sind auch noch alle neidisch!
So auch ich! Denn die andere Hälfte der Traumacher, die liebe Silvia, machte sich mit ihrer Freundin Elke mal eben auf die Socken und flog so mir nichts dir nichts zwischen zwei Hochzeiten nach New York – die Stadt der Superlative. Und so erzählte sie mir allein gelassenem halben Traumacher nach ihrer Rückkehr von ihrer unglaublichen Reise, von den vielen schönen Dingen, die sie sah, von den Menschen, den Massen, den Eindrücken, der Kunst, von Carry, den Cupcakes, dem Moma, der Highline, den Highlights, von Boutiquen & Tiffany und von all den Dingen, die es hier (noch) nicht gibt. Und natürlich hat sie beim vielen Schauen auch Traumacher nicht vergessen und spionierte eifrig, was es Neues für uns und unsere lieben Brautpaare gibt.
Und das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Unsere Inspirationen seht ihr dann hier oder auf Facebook.
Aber das Beste wäre, fliegt doch einfach selber über den großen Teich!
Habt ihr noch kein Flitterwochenziel? Dann auf nach NEW YORK! Und wer diese schon hinter sich hat, der nutzt einfach einen Hochzeits-Jahrestag, denn ein Besuch dieser Stadt ist in jedem Fall erzählenswert und zum neidisch werden! Buchen könnt ihr bei Ivonne Hoschek von Akzente Reisebüro. Nächstes Jahr fliege ich, auch ohne Jahrestag ;-).New York tiffany New York New York heart

Sweets for my sweets…

Bevor ich euch wieder wunderbare Ideen für eure Hochzeit zeige, möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bei meinen Mitstreitern bedanken, ohne die dieses Shooting nicht zustande gekommen wäre.

Als erstes möchte ich den unglaublich leckeren Sweet-Table unsereres Wintervintagehochzeitsshootings vorstellen.

Die kreativen „Bäckerinnen“ des Sweettables waren Nova und Fräulein Schulz von Scince Made. Die wunderschöne Hochzeitstorte hat Lena Gehlfuss gebacken.

Danke, dass wir die Weinwirtschaft Grün in Magdeburg als Location nutzen durften und Danke auch an Mandy Stappenbeck für die tollen Fotos.

Die Haare der Kleinen hat wieder kunstvoll Jamina Hornung-Petit gezaubert, das passende Kleid kam von loc.coco petit.

Bald geht es auch noch weiter mit winterlichen Hochzeitsinspirationen von diesem Styleshoot – dann auch mit Braut & Bräutigam…

DSC_7777a DSC_7784ü DSC_7813 DSC_7818 DSC_7822ü DSC_7826 DSC_7829 DSC_7830 DSC_7832 DSC_7833 DSC_7838 DSC_7842 DSC_7842ü DSC_7848 DSC_7849b DSC_7865 DSC_7883z DSC_7885p

Traum in Weiß

Es war einer unserer ersten Aufträge und wir sind immer noch super stolz auf dieses Ergebnis. Die Brautleute waren entspannt, wir durften unsere Ideen einbringen und umsetzen. Dank dieser guten Zusammenarbeit haben wir schnell den Geschmack unseres lieben Pärchens finden können und wir sind immer noch so froh, dass die Beiden es verstanden haben, uns zu inspirieren und wir ihre Signale aufnehmen und umsetzen konnten.

So war uns allen klar: keine Schnörkel und doch romantisch, wenig Farbe und doch nicht farblos – Guido Maria Kretschmar würde in diesem Fall sagen „schön unaufgeregt“ sollte es sein.

Und so war dann auch das Ergebnis. Luftballons als kleiner verspielter und romantischer Hingucker in einem aufgeräumten und doch verträumten Ambiente.

Schaut einfach selbst

20130406_105855_HDR

20130406_173415_HDR

Fotos: Traumacher

RGF_0003-3RGF_0256RGF_0252RGF_0239

Foto: Roger Günther Fotografie

Übrigens haben wir für dieses Konzept zum ersten Mal unsere Büchsensuppen gebraucht (siehe vorheriger Post). Wofür? Siehe späteren Post ;-).

Bleibt neugierig, eure Traumacher